Steelseries Apex und Rival – Test

TestSteelseries ApexRival

img_7264

Da ich ja ein Lichttechnikfan bin und auch LEDs total toll finde, kam für mich natürlich nur eine LED Tastatur und Maus in Frage.

Die Verarbeitung und das Design der Tastatur und Maus ist sehr gut.
Durch die mitgelieferte SteelSeries Engine 3 lassen sich die Mausempfindlichkeit, Farben der LEDs, Makros usw. sehr einfach einstellen. Auch die Tastaturmakros und LEDs können dort spielend leicht eingestellt werden.

Die Software bietet sogar die Möglichkeit, sich in Computerspielen, wie zum Beispiel Counter-Strike: Global Offensive die LED-Farben auf bestimmte Tastaturbereiche zu legen, sodass zum Beispiel nur der Buchstabenbereich, durch die HP-Anzeige (Gesundheitsanzeige) farblich dargestellt wird (Grün zu Rot, Farben sind aber änderbar) oder auch der Ziffernbereich die Kills pro Stunde farblich repräsentiert.

 

img_7270

 

Außerdem gibt es insgesamt 1-10 Makrotasten, die frei belegbar sind (auch durch längere Tastenfolgen), aber die ich zumindest nicht benötige. Für League of Legends oder World of Warcraft Spieler wäre dies natürlich unverzichtbar. Auf der Gamingtastatur befinden sich auch 4 Lichtmodieinstellungen, die auch frei belegbar sind. An der rechten Seite der Tastatur befinden sich Lautstärkeregelungstasten und Tasten für das Skippen, Pausieren und auch komplette Muten des Audiosignals.

Was ich besonders toll finde, sind zwei vorhandene USB-Ports an der Tastatur, sodass man nicht immer hinter den PC krabbeln muss, oder an das Frontpanel, wenn noch Ports frei sind, um einen USB-Stick einzustecken.


SteelSeries Apex Gaming Tastatur schwarz

Alles in allem ist dies eine perfekte Gamingtastatur, welche ich nichtmehr missen möchte, denn auch im dunklen macht diese einen richtig schönen Eindruck. Der Preis ist zwar ein bisschen höher, aber die Qualität zahlt sich allemal aus, wenn man bedenkt wie oft man damit spielt oder auch arbeitet. Ich hätte gerne auch das Steelseries Siberia Elite, da mein Creative Fatal1ty bald den Geist aufgibt, aber dafür fehlt mir momentan das nötige Kleingeld.

Das einzige negative, was ich festgestellt habe, ist dass sich bei der Steelseries Rival die Gummibeschichtung an dem Daumen abnutzt und auch abbröselt.

steelseries-apex-test


SteelSeries Rival Optical Gaming Maus schwarz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.